Zahlen + fakten

Motorola enttäuscht

Der zweitgrößte Handy-Hersteller der Welt, Motorola, hat mit einem um 44,7 Prozent zurückgegangenen Ertrag auf 968 Mio. Dollar im dritten Quartal enttäuscht. Der Umsatz stieg zwar um 17 Prozent auf 10,6 Mrd., die Börse hatte jedoch mit 11 Mrd. Dollar gerechnet.

IBM mit starker Nachfrage

Der Computerkonzern IBM hat dank starker Nachfrage im dritten Quartal mit einem Gewinnsprung um fast 50 Prozent auf 2,22 Mrd. Dollar überrascht. Der Umsatz stieg um 5 Prozent auf 22,6 Mrd. Dollar. Vor allem der Bereich Software war ein Gewinnbringer, in dem sich die Investitionen ausgezahlt hätten, sagte Finanzchef Mark Loughridge.

Intel spürt Rivalen AMD

Der weltgrößte Chiphersteller Intel hat auch im dritten Quartal den Rivalen AMD zu spüren bekommen. Der Gewinn ging um 35 Prozent auf 1,3 Mrd. Dollar zurück. Der Umsatz fiel um 12 Prozent auf 8,7 Mrd. Dollar. In den ersten neun Monaten ging der Gewinn um 42 Prozent auf 3,54 Mrd. Dollar zurück.

Yahoo weckt Zweifel

Das Online-Unternehmen Yahoo hat im dritten Quartal einen Gewinneinbruch von 38 Prozent auf 158 Mio. Dollar hinnehmen müssen und damit bei Investoren Zweifel an der Unternehmensstrategie geweckt. Der Rückgang war aber von der Börse erwartet worden.
© Südwest Presse 19.10.2006 07:45
680 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?