BMW

Delle ausgebügelt

Nach einer Absatzdelle im Sommer hat BMW im September wieder mehr Autos verkauft. Die Zahl der ausgelieferten Fahrzeuge stieg im Vergleich zum Vorjahresmonat leicht auf 132 194, wie der Konzern in München mitteilte. Von Januar bis Ende September verbesserte sich der Absatz um 3,3 Prozent auf rund 1,021 Mio. Fahrzeuge. Erstmals seien bereits nach drei Quartalen mehr als eine Million Autos ausgeliefert worden.

Die Kernmarke BMW verkaufte in den ersten neun Monaten 874 208 Autos verkauft, das sind 5,5 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Besonders groß fiel das Plus mit 20,5 Prozent bei der 3er-Reihe aus. Vom Mini wurden in den ersten neun Monaten 146 851 Autos verkauft, das sind 7,9 Prozent weniger. Bei den Motorrädern stieg der Absatz um 2 Prozent auf 79 333.
© Südwest Presse 10.10.2006 07:45
579 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?