Kalter Hund mit sozialem Feingefühl

Seinen Glatzkopf, der die großen Ohren noch betont, pflegte er schon als prägendes Erscheinungsmerkmal, bevor diese Art von Haarlosigkeit bei harten Burschen groß in Mode kam. Allerdings hat sich Louis Gallois (62) nie sonderlich darum gekümmert, was andere von ihm halten oder hinter seinem Rücken über ihn tuscheln. In Frankreich gilt Gallois als Feuerwehrmann. Ihm eilt der Ruf voraus, ein emotionsarmer, ja kalter Hund zu sein. Er kann aber auch mit sozialem Feingefühl verblüffen. Gelobt wird von Freund und Feind seine Bescheidenheit. Er soll den Sozialisten nahe stehen, kann aber auch schmerzhafte Reformen durchsetzen.
© Südwest Presse 10.10.2006 07:45
546 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?