KURZ UND BÜNDIG

Ölpreis fällt stark

Der Ölpreis ist gestern zum ersten Mal in zwei Wochen unter 70 Dollar gefallen und liegt damit 87 Cent unter dem Vortag-Schlusskurs. Als Grund für den Rückgang gilt die Hoffnung auf eine Beruhigung im Irak nach dem Tod von Terroristenführer Abu Mussab Al-Sarkawi.

Beschäftigte im Hungerstreik

Neun Beschäftigte des Panasonic- Bildröhrenwerks in Esslingen sind seit Dienstag für den Erhalt ihrer Arbeitsplätze in einem unbefristeten Hungerstreik. Sie fordern eine sozialverträgliche Abfindung oder Weiterbeschäftigung. 20 weitere Mitarbeiter stehen zusätzlich bereit, um in den Hungerstreik zu treten.

Klage gescheitert

Zwei Kleinaktionäre sind mit ihren Klagen gegen die Auslagerung der Infineon-Speicherchipsparte vor Gericht gescheitert. Infineon sei nicht verpflichtet gewesen, diesen Schritt von der Hauptversammlung absegnen zu lassen, entschied das Landgericht München I.

Sage übernimmt Bäurer

Der internationale Software-Konzern Sage übernimmt die Donaueschinger Bäurer GmbH. Verkäufer ist der Finanzinvestor Adastra. Sage ist ein Spezialist für Unternehmenssoftware in kleineren und mittelgroßen Betrieben. Bäurer (Umsatz 2005: 23 Mio. EUR) ist in einem ähnlichen Segment tätig.

Arbeitskosten kaum gestiegen

Die Arbeitskosten sind in Deutschland 2005 weniger stark angestiegen als in jedem anderen EU-Land.

Kalenderbereinigt lag die Wachstumsrate im vergangenen Jahr bei 0,9 Prozent, während sie in der EU im Schnitt 2,8 Prozent betrug.

Weniger Alcopops verkauft

Die Steuer auf Alcopops hat zu einem drastischen Rückgang beim Verkauf von spirituosenhaltigen Mischgetränken geführt. Ihr Anteil am Gesamtmarkt der Spirituosen lag 2005 nur noch bei 2 Prozent. 2004 waren es noch 5,2 Prozent.

Einheitlicher Ruf für Taxis

In allen Städten über 50 000 Einwohner können Taxis ab sofort unter einer einheitlichen Nummer übers Handy gerufen werden. Die Telefonnummer 22456 ist aus den Mobilfunknetzen von T-Mobile Deutschland, Vodafone D2, O2 und E-Plus zu erreichen. Bis Ende Juli soll die Einbindung aller Städte und Gemeinden erfolgen. Über das Festnetz lassen sich Taxen über 090011 für 69 Cent pro Minute erreichen.
© Südwest Presse 09.06.2006 07:45
784 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?