BERTELSMANN / Verkauf des Musikverlages BMG dürfte 1,5 Milliarden Euro bringen

Vier Banken sollen Kredit organisieren

Vier Banken sollen für die Bertelsmann AG einen Kredit über 4,5 Mrd. EUR organisieren, um den Rückkauf des Aktienpaketes der belgischen Finanzholding GBL zu ermöglichen. Mit der Kreditbeschaffung seien die Bankhäuser Barclays Capital, BNP Paribas, Deutsche Bank und Royal Bank of Scotland beauftragt worden. Das Unternehmen will einen großen Teil des Milliardenkredits bereits in 12 bis 18 Monaten durch den Verkauf des Musikverlags BMG Music Publishing tilgen.

Ein Bertelsmann-Sprecher dementierte gestern erneut Spekulationen, wonach neben dem Musikverlag auch der Verkauf der 50- Prozent-Beteiligung Bertelsmanns an der weltweit zweitgrößten Plattenfirma Sony BMG ansteht. Mit dem geplanten Verkauf des Musikverlags BMG Music Publishing will Bertelsmann Medienberichten zufolge bis zu 1,5 Mrd. EUR erlösen. Der Rest des Kredites soll aus dem laufenden Geschäft finanziert werden. Der Konzern erwartet für dieses Jahr einen Rekordgewinn.
© Südwest Presse 30.05.2006 07:45
807 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?