CHINA

Plus von 10,2 Prozent

Chinas Wirtschaft ist im ersten Quartal 2006 zweistellig gewachsen. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) habe zwischen Januar und März um 10,2 Prozent zugelegt, sagte der chinesische Präsident Hu Jintao. Großen Anteil hatte der Außenhandel, der um 25 Prozent zulegte. Chinas Führung bemüht sich seit längerem, eine Überhitzung der Wirtschaft zu vermeiden.
© Südwest Presse 18.04.2006 07:45
681 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?