VOITH

Hörmann übernommen

Die DIW Deutsche Industriewartung AG, eine Tochter der Heidenheimer Voith AG, verstärkt ihr Engagement in der Autoindustrie und hat dazu die Mehrheit an der Hörmann Industrietechnik GmbH erworben. Angaben zum Kaufpreis sowie zur genauen Höhe der Voith-Beteiligung gehen aus einer Mitteilung der Heidenheimer nicht hervor, wohl aber, dass Voith bislang bereits mit 25,2 Prozent an dem Spezialisten für technische Industriedienstleistungen, vornehmlich in der Autoindustrie, beteiligt war. Das bayerische Unternehmen erwirtschaftete mit 1800 Mitarbeitern zuletzt einen Umsatz von rund 150 Mio. EUR.

DIW gehört zum Voith Geschäftsbereich Industrial Service, der weltweit an mehr als 150 Standorten mit über 15 000 Beschäftigten rund 700 Mio. EUR umsetzt.
© Südwest Presse 22.02.2006 07:45
725 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?