KURZ UND BÜNDIG

IG Metall-Vorstand zieht nach

Der Vorstand der IG Metall geht mit einer Lohnforderung von 5 Prozent in die Tarifverhandlung. Erwartungsgemäß übernahm er gestern die bereits von anderen Bezirken, unter anderem Baden-Württemberg, erhobene Forderung. Für IG Metall-Chef Jürgen Peters ist sie 'sozial gerecht, ökonomisch geboten und bezahlbar'. Dieter Brucklacher, Präsident des Maschinenbau-Verbandes VDMA, nannte die Forderung dagegen 'verantwortungslos'.

Relativ wenig Arzt-Pleiten

240 Zahnarzt- und Arztpraxen haben im Jahr 2005 in Deutschland Insolvenz angemeldet. Nach einer Studie sind das 55 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Bezogen auf jeweils 10 000 Praxen haben aber bundesweit lediglich 24 ihre Zahlungsunfähigkeit erklärt.

Dienstwagen nicht umsonst

Die 3200 Führungskräfte und außertariflich bezahlten Mitarbeiter von VW in Deutschland werden als Sondersparbeitrag erstmals direkt Geld für die Nutzung ihrer Dienstwagen zahlen. Ihnen wird monatlich 0,1 Prozent des Bruttolistenpreises für Dienstwagen abgezogen.

Mercedes erhöht die Preise

Mercedes-Benz erhöht die Preise in Deutschland. Die durchschnittliche Preisanpassung zum 13. Februar betrage 0,9 Prozent. Bis dahin werden Bestellungen noch vier Monate zu den alten Preisen berechnet. Die neue S-Klasse ist von der Preiserhöhung nicht betroffen.

Gasversorger unter der Lupe

Die baden-württembergische Landeskartellbehörde hat die Preise von sechs Gasversorgern in Südwest unter die Lupe genommen. 'Dass die Energiepreise insgesamt in die Höhe schießen und private, aber auch öffentliche Haushalte zunehmend strapazieren, ist nur eine Seite der Medaille', sagte Wirtschaftsminister Ernst Pfister.

Porsche mit Zulassungsrekord

Porsche hat 2005 einen Zulassungsrekord in Deutschland erzielt. Insgesamt wurden 16 565 Porsche-Fahrzeuge zugelassen. Das entspricht einem Plus von 2,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Baustoff-Handel zuversichtlich

Der deutsche Baustoff-Fachhandel blickt vorsichtig optimistisch ins Jahr. Obwohl die Eigenheimzulage gestrichen worden sei, stimmen die bauwirtschaftlichen Pläne der Bundesregierung die Mitgliedsfirmen zuversichtlich.

© Südwest Presse 21.01.2006 07:45
913 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?