BERU

Frist verlängert

Der US-Automobilzulieferer Borg-Warner hat sein öffentliches Übernahmeangebot für den Zündkerzenspezialisten Beru um weitere zwei Wochen verlängert. Das teilte das US-Unternehmen in Auburn Hills mit. Zum Ablauftermin des Angebots hatte sich Borg-Warner insgesamt 65,01 Prozent der Aktien der Beru AG (Ludwigsburg) gesichert. dpa
© Südwest Presse 28.01.2005 07:45
Ist dieser Artikel lesenswert?