Mehr Effizienz durch ein gutes Design

Ausgezeichnetes Design
Kann das Design einer Spülmaschine ihre Effizienz erhöhen? Ottenwälder und Ottenwälder, Designbüro aus Gmünd, antworten auf diese Frage mit klarem Ja.Schwäbisch Gmünd. Jüngst mit dem German Design Award 2015 für eine Bandtransport-Spülmaschine der Hobart GmbH ausgezeichnet, bringt es Petra Kurz-Ottenwälder auf den Punkt: „Mehr Effizienz wird erreicht über den ganzheitlichen Designansatz, bei dem alle Elemente und Prozessschritte einer Maschine funktional, ergonomisch und gestalterisch optimiert sind.“ Die Jury beurteilte das Produktdesign von Ottenwälder und Ottenwälder und attestierte den Gmünder Industriedesignern eine „wegweisende innovative Formgebung“ bei der Bandtransport-Spülmaschine.
Für den Analyseprozess des neuen Designs der Bandtransport-Spülmaschine hatte sich Ottenwälder und Ottenwälder selbst in die Welt der großen Spülküchen von Krankenhäusern und Pflegeheimen begeben, um Kritikpunkte und Schwachstellen am bisherigen Design herauszufinden. „Unser Anspruch war, mit unserem neuen Design die Mitarbeiter in den Spülküchen genauso zu überzeugen wie die Verwaltungsdirektoren“, sagt Petra Kurz-Ottenwälder. An der neuen Hobart-Bandtransport-Spülmaschine galt es, Platzbedarf, Ergonomie, Wirtschaftlichkeit, Hygiene und Ökologie in ein Gleichgewicht zu bringen. Ottenwälder und Ottenwälder optimierte die Zugänge zu den Innenräumen, ermöglichte über eine großflächige Verkleidung eine einfachere Reinigung und mehr Abstellflächen und entwickelte ein neues Bedienkonzept. „Industriedesign wird oft ausschließlich mit Ästhetik gleichgesetzt. Dabei geht es um technologisches Grundverständnis einer Anlage und deren Bedienbarkeit, das auf intelligente wie ansprechende Form in ein stimmiges Gesamtbild übersetzt werden muss“, sagt Max Ottenwälder.
© Wirtschaft Regional 27.05.2015 21:58
1141 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?