Andreas Rouvé wird Chef bei Spectrum Brands

Früher Finanzchef bei Varta
Dr. Andreas Rouvé (53) wurde bei der Spectrum Brands Holding mit Wirkung zum 1. April zum Vorstandsvorsitzenden bestellt. Zu dem Konzern gehören neben der Varta Consumer Batteries namhafte Marken wie Remington oder Russell Hobbs.Ellwangen/Middleton. Rouvé, der seit Februar 2014 bereits operativer Geschäftsführer war, tritt die Nachfolge von Dave Lumley (60) an. „Ich fühle mich geehrt, das Unternehmen in die Zukunft führen zu dürfen und die strategischen Pläne für künftiges Wachstum verwirklichen zu können“, sagte Rouvé. Dave Lumley, der seit April 2010 Chef des Konzerns war, bleibt als Aufsichtsratsmitglied im Unternehmen. „Andreas Rouvé ist eine Führungspersönlichkeit und hat wesentlich zum Wachstum und Erfolg der vergangenen Jahre beigetragen“, sagte David Maura, Aufsichtsratsvorsitzender von Spectrum Brands.
Dr. Andreas Rouvé verfügt über einen Abschluss als Diplom-Kaufmann der Universität Mannheim und einen Doktor-Grad in Wirtschafts- und Sozialwissenschaften der Universität Linz. Ab 1989 arbeitete Rouvé in verschiedenen Managementfunktionen der damaligen Varta AG, von 1999 bis 2002 als Finanzchef der Varta Gerätebatterie GmbH, dem Vorgänger der heutigen Varta Consumer Batteries. Von 1997 bis 1999 war Rouvé Direktor fürs Asiengeschäft des Unternehmens. Von 1995 bis 1997 war er Finanzchef der 3C Alliance, ein US-amerikanisches Joint Venture von Varta, Duracell und Toshiba. Bevor Rouvé 2014 als operativer Geschäftsführer bei Spectrum Brands berufen worden war, fungierte er seit Januar 2013 als Leiter des internationalen Geschäfts. Er führte seit 2007 als Vizepräsident das europäische Batterie- und Personal Care-Geschäft von Spectrum Brands und leitete dabei die Integration der Geschäftsbereiche „Home Appliances“ und „Pet Supplies“. sk
© Wirtschaft Regional 17.03.2015 19:58
2596 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?