Zeiss-Brille erhält iF Design Award

Oberkochen. Das neue Headset „VR One“ von Zeiss, mit dem in die virtuelle Welt eingetaucht werden kann, hat den iF Design Award 2015 in der Produktkategorie Audio/Video gewonnen. Die Jury bewertete fast 5000 neue Produkte aus 53 Ländern. „Der iF Design Award hat unser Bemühen, eine ergonomische und smarte Lösung für den Anwender zu entwickeln, belohnt“, sagte Projektleiter Andreas Klavehn. Mit der neugestalteten Brille kann die virtuelle Realität unter Zuhilfenahme eines Smartphones mit einer Displaygröße zwischen 4,7 und 5,2 Zoll genutzt werden. Für den Einstieg müsse der Nutzer nur eine passende Applikation auswählen. Apps, die zum Beispiel Videos von Konzerten in 360 Grad projizieren, werden damit zum besonderen Erlebnis, da sie dem Betrachter ermöglichen, ein Video aus unterschiedlichen Perspektiven anzuschauen“, sagte Klavehn. Die Zeiss-Brille besteche durch Hochleistungspräzisionsgläser. In bester deutscher Technik- und Designtradition liefere das reduzierte, ergonomische Design Funktionen mit Mehrwert. Am 27. Februar findet die offizielle Preisverleihung bei der „iF design award night“ in der BMW Welt in München statt.
© Wirtschaft Regional 17.02.2015 20:50
1143 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?