WIRTSCHAFT KOMPAKT

Anfang Juli eröffnete das weltweit erste Aktivhaus in der Stuttgarter Weißenhofsiedlung

Geplant hat es der aus Aalen stammende Architekt und Ingenieur Professor Werner Sobek. Realisiert wurde das Gebäude von dem auf Vorfertigung im Holzbau spezialisierten Unternehmen Schwörer Haus. Dank eines selbstlernenden Gebäudeautomationssystems erzeugt das Aktivhaus doppelt so viel Strom aus nachhaltigen Energiequellen wie es selbst benötigt. Mit dem Überschuss versorgt es zwei Elektroautos und das nahegelegene Weißenhofmuseum. Das an einem Tag montierte Aktivhaus ist Teil des von der Bundesregierung geförderten Forschungsclusters „Schaufenster Elektromobilität“.
© Wirtschaft Regional 29.07.2014 22:28
1734 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?