Spenden für die Hochwasseropfer

Heidenheim. Die Wirtschaftsjunioren Ostwürttemberg rufen zu Spenden für die Opfer der Flutkatastrophe in Süd- und Ostdeutschland auf. „Die Flutkatastrophe geht uns alle etwas an. Jeder kann dazu beitragen, die Not der betroffenen Menschen zu lindern“, sagte Marc Gergeni, Vorsitzender der Wirtschaftsjunioren Ostwürttemberg. „Als junge Unternehmer haben wir die Möglichkeit, Hilfsgüter und Spenden schnell in die betroffenen Regionen zu bringen und Angebote zu koordinieren“, ergänzte er.
Insbesondere Geld- und Sachspenden würden benötigt. Dazu sammeln die Wirtschaftsjunioren Ostwürttemberg in ihren Unternehmen, Familien und Freundeskreisen. „Aber auch jeden, der jetzt helfen möchte und nur den richtigen Partner sucht, binden wir ein“, betonte Gergeni. Spenden seien ab sofort unter dem Stichwort „Hochwasserhilfe“ möglich an Jot Hätz e.V., Konto-Nr. 1602952, BLZ 37050198 (Sparkasse Köln-Bonn). Jot Hätz ist ein gemeinnützig anerkannter Verein der Kölner Wirtschaftsjunioren, der auch Spendenquittungen ausstellen kann.
© Wirtschaft Regional 11.06.2013 21:20
1056 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?