Großeinsatz für die Gmünder Deltalogic

Adapter für Deutsche Solar
Die Solar World-Tochter Deutsche Solar GmbH hat sich für den umfangreichen Einsatz gewisser Programmier- und Kommunkationsadapter der Gmünder Deltalogic Automatisierungstechnik GmbH entschieden. Die knapp 100 Adapter kommen in der hochmodernen Waferfertigung der Deutschen Solar am Sitz in Freiberg zum Einsatz.Schwäbisch Gmünd. In Freiberg befindet sich der deutsche und gleichzeitig weltweit größte Produktionsstandort der Solar World AG. Das Werk positioniert die Deutsche Solar mit der heutigen Produktionskapazität von 750 Megawatt pro Jahr im internationalen Vergleich auch als einen der größten Produzenten von multikristallinen Silizium-Wafern.
Die Wafer sind die Rohlinge für die Herstellung von Solarzellen, die Grundelemente der Solarmodule. In der Kristallisationsanlage der neuen Waferfertigung setzt die Deutsche Solar auf die Kommunikationsadapter von Deltalogic. Sie ermöglichen es dem Unternehmen, die Prozessdaten aus zahlreichen Siemens-Steuerungen auszulesen und zu übernehmen. Statusdaten können somit den Leitwarten und Produktionskontrollsystemen zur Verfügung gestellt sowie entsprechende Reports auf der Basis dieser Daten erstellt werden. Beim Auslesen der Prozessdaten kommt zudem Deltalogics flexible Kommunikationsbibliothek zum Einsatz.
„Wir arbeiten seit einigen Jahren mit Deltalogic zusammen und haben bereits an anderer Stelle gute Erfahrungen mit den Adaptern gemacht“, kommentierte Marko Hajdu, Gruppenleiter Automatisierung bei der Deutschen Solar. „Als wir auf Herausforderungen in der Kommunikationstechnik im Steuerungsbereich stießen, haben wir uns wieder an Deltalogic gewandt. Wir schätzen die Zuverlässigkeit der Produkte und Mitarbeiter sowie den kompetenten Service.“
© Wirtschaft Regional 21.06.2012 21:41
1113 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?