Drei Neue auf einen Streich

Wichtiger Bestandteil der Fortentwicklung der Kanzlei Harry Kühn
  • Caroline Rößner, Nadja Ciavolino und Anne-Kathrin Kleffel (v.li.) sind Steuerberaterinnen bei Harry Kühn.
Anne-Kathrin Kleffel, Nadja Ciavolino und Caroline Rößner wurden nach bestandenem Examen als Steuerberaterinnen bestellt. Neben den drei Damen, die allesamt an der Dualen Hochschule Betriebswirtschaft studiert haben, sowie Inhaber Harry Kühn sind weitere sechs Mitarbeiter in der Steuerberaterkanzlei beschäftigt.Aalen. Neben den klassischen Dienstleistungen der steuerberatenden Berufe bietet die Kanzlei Unterstützung bei Unternehmens- und Existenzgründungen an. Für Harry Kühn ist das Bestehen der Steuerberaterprüfung durch seine drei Mitarbeiterinnen ein wichtiger Schritt in der Fortentwicklung der Kanzlei. Im Bereich der Wirtschaftsprüfung wurde die Kanzlei bereits im Jahr 2005 auditiert. „Mit unserem Examen bringen wir aktuelles Fachwissen in die Kanzlei ein. Künftig wird ein noch regerer Austausch innerhalb des Teams stattfinden können und die einzelnen Fachgebiete werden noch enger verknüpft sein“, erklärte Anne-Kathrin Kleffel.
Rund 450 Mandanten werden vom zehnköpfigen Team der Kanzlei betreut. Rund 95 Prozent des Umsatzes tragen zumeist mittelständische Betriebe als Mandanten bei. „Im Laufe der Zeit wurde das Leistungsspektrum aufgrund eines zunehmenden Beratungsbedarfs kontinuierlich erweitert“, erläuterte Caroline Rößner. „Aufgrund neuer Regelungen im Bereich der Schenkungsteuer kann es künftig vermehrt zu steuerlichen Doppelbelastungen mit Ertrag- und Schenkungsteuer kommen“, erklärt Nadja Ciavolino. sk
© Wirtschaft Regional 23.05.2012 17:05
1722 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?