Kommentar: Vermietungen

Wohneigentum verpflichtet

Es werden zu wenige Wohnungen gebaut. Vermietervereinigungen wie Haus und Grund sowie Bauverbände wie die Landesvereinigung Bauwirtschaft machen das Mietrecht dafür verantwortlich. Darin mag einer von vielen Gründen liegen. Doch: Wer alle Mieter über einen Kamm schert, verkennt die Realität. Wohnungsbaugesellschaften ehren regelmäßig ihre treuen Mieter, Beispiele für Mieterengagement über vertraglich Festgelegtes hinaus sind eben kein Einzelfall. Und in Zeiten von Finanzmarktkrise darf eines nicht vergessen werden. Immobilien sind gegenüber Festgeldanlagen und Aktien durchaus lukrativ, stabile Mietverhältnisse werfen gute Renditen ab. Manch ein Mieter, der seine „eigenen“, gemieteten vier Wände in Schuss hält, fragt sich beim Betrachten der Außenfassade „seines“ Hauses schon, ob Eigentum nicht auch verpflichtet. Insofern sollte zwischen Mietern und Vermietern ein Klima des Gebens und Nehmens herrschen. Sascha Kurz
© Wirtschaft Regional 09.02.2010 03:09
537 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?