Russische Staatsbahn setzt auf Erlau

Bahnhöfe in Moskau und St. Petersburg werden mit Bahnsteigmobiliar aus Aalen ausgestattet
  • Mit diesen ebenso zweckmäßigen wie schönen Bahnsteigmöbeln von der Aalener Erlau AG werden künftig die Bahnhöfe der Russischen Staatsbahnen ausgestattet. Für die Erlau AG ein weiterer bemerkenswerter Großauftrag. (Werksfoto: Erlau)
Die Erlau AG aus Aalen, ein auf Wachstumskurs befindliches Tochterunternehmen der RUD Gruppe, hat von den Russischen Staatsbahnen einen bemerkenswerten Auftrag erhalten.Aalen. Damit ist der Erlau AG in Sachen internationaler Ausrüstung von hochqualitativem Bahnsteigmobiliar ein weiterer Coup gelungen: Über die strategische Achse Berlin-Moskau und den lokalen Vertriebspartner Nikolai Wolossow ist es dem Erlau-Außenmöbel-Team geglückt, sein bewährtes Bahnsteigmobiliar-Programm auch in den Rahmenvertrag der gesamten Russischen Staatsbahn zu integrieren. Die Russische Staatsbahn wird damit künftig exklusiv auf das Erlau-Bahnsteigmobiliar setzen, so wie es der schwäbischen Ideenschmiede Erlau schon der Rahmenvertrag mit der Deutschen Bundesbahn und der Österreichischen Bundesbahn im Frühjahr gelungen ist. Mittlerweile sind in der russischen Hauptstadt Moskau von den neun großen Bahnhöfen bereits zwei komplett mit Bahnsteigmobiliar von Erlau ausgerüstet und für die Zukunft entsprechend fit gemacht worden. Weitere russische Metropolen wie St. Petersburg haben sich angeschlossen und ebenfalls auf Erlau umgerüstet.
Das System der Russischen Staatsbahn ist für den Personentransport in der Russischen Föderation von größter Bedeutung. 51 Prozent der Russischen Staatsbahn sind in Staatsbesitz, 49 Prozent sind in Privathand. Damit ist sichergestellt, dass in diesem wichtigen Verkehrssektor auch in Zukunft massiv investiert wird. Das sind durchweg gute Neuigkeiten für das Erlau-Außenmöbel-Team, das in diesem Segment sehr konsequent und fokussiert zum qualitativen und innovativen Marktführer aufsteigt. Deutsche Wertarbeit, das typisch schwäbische Streben nach Perfektion und absoluter Genauigkeit, die Zuverlässigkeit, die Fähigkeit zur Offerierung eines Gesamtpakets sowie viele technologische und designerische Vorteile haben auch die Funktionäre der Russischen Staatsbahn zu Gunsten der Erlau-Außenmöbel überzeugt. Schön für die Aalener ist, dass in diesen Rahmenvertrag auch die Erlau Human Care Produkte fallen, die Ästhetik und barrierefreie Sicherheit in alle modernen Toiletten und Nasszellenbereiche bringen.
© Wirtschaft Regional 30.12.2008 03:03
Ist dieser Artikel lesenswert?