erlau Die Gartenmöbel der Firma werden seit 50 Jahren vertrieben

Ein Klassiker feiert Geburtstag

  • Der erste Stuhl aus der Erlau-Gartenmöbelkollektion.
Erlau, ein Unternehmen der RUD-Gruppe, ist seit vielen Jahren in Deutschland und weit darüber hinaus ein fester Begriff für qualitativ hochwertige Außenmöbel. Die Kernkompetenz von Erlau liegt auf Drahtgittermöbel, einem für die harten Freiluft-Herausforderungen überzeugenden und langlebigen Material. AALEN   Die bis heute vollständig in Deutschland erfolgende Möbel-Produktion begann bei Erlau vor genau 50 Jahren mit einem Gartenstuhl aus Draht (siehe rechts), der anfangs eigentlich nur im Eigenbereich verwendet wurde. Inspiriert von den internationalen Entwürfen der Amerikaner Ray und Charles Eames sowie Harry Bertoia zeigte er schon im Jahr 1957 eine überaus moderne Designorientierung, die sich bei Erlau kontinuierlich fortsetzen sollte.
Nach einem zunächst eher zaghaften Einstieg entstand im Laufe der Jahrzehnte eine sehr umfangreiche und attraktive Kollektion von Möbeln für den Außenbereich, von der einfachen Drahtgitter-Bank bis zu Sitzsystemen für die unterschiedlichsten Anforderungen und Anwendungen, die weltweiten Einsatz und ein kontinuierliches, dynamisches Umsatzwachstum erfahren.
Qualität, Komfort, Schönheit - der große Erfolg von Erlau liegt im kontinuierlichen kreativen Gestalten. Verbessern, Anpassen und Weiterentwickeln der Außenmöbel-Produktlinie hinsichtlich überragender Qualität und harmonischer Gestaltung, um den steigenden Kundenansprüchen für erholsame Freiraum-Bereiche wie Gärten, Parkanlagen oder Warte- und Fußgängerzonen optimal gerecht zu werden.
Ein Meilenstein dieser Entwicklung war gewiss die Ausstattung des Olympiaparks 1972 in München mit dem berühmt gewordenen und dafür extra konzipierten Sitzsystem „Olympia“, das Möbelgeschichte geschrieben hat. Dabei handelt es sich um ein überaus flexibles und funktionales System, das bis heute in einer zeitgemäßen überarbeiteten, modernen Version „Olympia Nova“ ein weltweiter Markterfolg ist.
In Folge dessen erzielte Erlau und sein vielseitiges Außenmöbel-Produktprogramm zusammen mit Auftraggebern wie der Deutschen Bahn, vielen städtischen Verkehrsbetrieben im In- und Ausland sowie internationalen Freiraumplanern und Landschafts-Architekten die Zuschläge zur Realisierung unzähliger zukunftsweisender Rekultivierungs-, Renovierungs- oder Neubau-projekte.
Renommierte Designauszeichnungen wie der IF Product Design Award oder der Designpreis des Landes Baden-Württemberg belegen den hohen ästhetischen Anspruch. Durch die kontinuierliche, progressive Entwicklung innovativer Design-Neuheiten und mit einem modernen Fertigungs- und vielseitigen Materialspektrum, hochwertigem Edelstahl oder der Graffiti-resistenten Beschichtung hat der Jubilar im Markt eindeutig die Nase vorn und ist optimal aufgestellt.
© Wirtschaft Regional 16.05.2007 00:00
503 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?