INVESTITION / Bekenntnis zum Standort Heidenheim

AGM-Autoglas baut

Mit einer Investition von rund 800 000 Euro erweitert das in Heidenheim ansässige Unternehmen AGM-Autoglas seine Kapazitäten. Neue Arbeitsplätze werden geschaffen. Pünktlich zum Jubiläum des Autoglasers sollen die ersten Kunden bereits Mitte September am neuen AGM-Standort begrüßt werden können. Einen wichtigen Meilenstein in der Geschichte seines Unternehmens setzte AGM-Autoglas-Geschäftsführer Michael Müller, als er im Jahre 1996 seinen Montagebetrieb und Großhandel für Fahrzeugglas in Heidenheim gründete. Was als kleiner drei Mann Start-up-Betrieb begann, wuchs schnell zu einem mittelständischen Unternehmen mit stetig wachsender Mitarbeiterzahl. Heute ist AGM-Autoglas nicht nur am Gründungsstandort in Heidenheim, sondern auch an zwei weiteren Standorten in Aalen und Ulm vertreten. Insgesamt beschäftigt das Unternehmen derzeit 22 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, eine Zahl, die mit der aktuellen Standorterweiterung nochmals erhöht wird.
Mit einer Summe von rund 800 000 Euro investiert das Unternehmen dieses Jahr erneut in Heidenheim. Mit dem Bau einer großen Vertretung auf dem neuen, 2 000 Quadratmeter großen Grundstück schafft das Unternehmen nun Platz für weitere Kapazitäten. Von Anfang April bis Ende August diesen Jahres sollen die Bauarbeiten andauern.
© Wirtschaft Regional 28.03.2006 00:00
475 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?