Bäckerei Mack kooperiert mit Aldi

Lebensmittel Backwaren aus Westhausen sind nun auch beim Discounter erhältlich: „Filialpolitik ändert sich nicht“.

Westhausen. Die Handwerksbäckerei Mack beliefert nun auch Filialen der Discounterkette Aldi. Das teilt der 1925 gegründete Bäckereibetrieb mit Sitz in Westhausen mit. Bereits seit Herbst 2019 setze Aldi Süd ein neues Konzept um, bei dem es um regionale Frische gehe: „Die Idee ist, Backwaren aus der Region in den Aldi-Filialen anzubieten“, so die Bäckerei Mack.

„Ausgewählte Premium-Bäckereien mit einem ausgewählten Sortiment sind am Start und liefern täglich regionale Frische und Qualität in die einzelnen Aldi-Filialen“, heißt es in einer Pressemitteilung. Für die Bäckerei stelle die Belieferung von Aldi zusammen mit dem sehr erfolgreichen Liefergeschäft einen weiteren Vertriebskanal dar, damit die Marke Mack um die handwerklich gefertigten Premium-Backwaren weiteren Kundengruppen zugänglich gemacht werden könne.

„Die Filialpolitik wird sich mit der Zusammenarbeit mit Aldi keinesfalls verändern“, teilt das Unternehmen, das von Bäckermeister Hans-Günther Mack geführt wird, mit: „Das Gegenteil ist der Fall, die Bäckerei Mack wird in den nächsten Jahren weiter gesund wachsen.“ Laut eigener Website arbeiten bei Mack mit seinen mehr als 40 Filialen rund 600 Mitarbeiter in Produktion, Verwaltung und Verkauf. Beliefert werden auch Sterneköche.

© Wirtschaft Regional 02.09.2020 16:18
1737 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?