Zur Person

Roland Hamm verabschiedet

Schwäbisch Gmünd. Er war viele Jahre der erste Mann der IG Metall in der Region, nun geht er in den Ruhestand: Roland Hamm wurde an diesem Freitag vom Team der IG Metall Aalen-Schwäbisch Gmünd verabschiedet. Viele Jahre war er der Erste Bevollmächtigte der größten Gewerkschaft auf der Ostalb. 39 Jahre lang war er bei der IG Metall, seit 1989 führte er die IG Metall Aalen an, seit 2008 auch die Geschäftsstelle in Schwäbisch Gmünd. „Er hat als 1. Bevollmächtigter immer dafür gesorgt, dass die Menschen bei diesem bis heute nicht enden wollenden Strukturwandel nicht unter die Räder kommen“, erklärte das Team zum Abschied. Hamm habe unermüdlich Ideen entwickelt für neue Produkte, neue Arbeitsplätze und damit neue Perspektiven – und dabei schwierige Gefechte zu führen gehabt, bei Carl Zeiss, bei Bosch AS und in vielen anderen Betrieben. „Dabei standen für ihn immer die Lohnabhängigen und die Wertschätzung ihrer Arbeit im Mittelpunkt“, so das Team weiter. Sein Herz habe zwar stets links geschlagen, doch auch mit Konservativen sei er gut klar gekommen, etwa mit Landrat Klaus Pavel oder Gmünds Oberbürgermeister Richard Arnold. Hamms Nachfolgerin Andrea Sicker hat ihr Amt als Erste Bevollmächtigte der IG Metall bereits vor einigen Wochen angetreten.

© Wirtschaft Regional 31.07.2020 20:10
2726 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?