Versandhandel Streiks bei Amazon

Hunderte Mitarbeiter des Online-Versandhändlers Amazon haben in der Nacht zu Montag Streiks an mehreren Standorten begonnen. Am Standort Rheinberg wurde mit einer Beteiligung von bis zu 450 Beschäftigten gerechnet. Verdi fordert den Abschluss eines Tarifvertrags, um den Gesundheitsschutz und die Sicherheit der Beschäftigten abzusichern. Zudem wird die Anerkennung der regionalen Flächentarifverträge des Einzel- und Versandhandels verlangt. dpa
© Südwest Presse 30.06.2020 07:45
Ist dieser Artikel lesenswert?