Wirtschaft stagniert

Wachstum war 2019 so schwach wie seit 2013 nicht mehr.
Das Bruttoinlandsprodukt ist im vierten Quartal gegenüber dem Vorquartal stagniert. Im Gesamtjahr legte das Bruttoinlandsprodukt um 0,6 Prozent zu. Das ist deutlich weniger als in den beiden Vorjahren. Ähnlich schwach war das Wachstum zuletzt 2013. Gedämpft wurde die Konjunkturentwicklung zum Jahresende vom Außenhandel. Die Kauflust der Verbraucher und der Bauboom bewahrten die deutsche Wirtschaft vor einer Vollbremsung. Der private Konsum steht für mehr als 52 Prozent der Wirtschaftsleistung.

Für das laufende Jahr rechnet die Bundesregierung mit einem Wirtschaftswachstum von 1,1 Prozent und für 2021 mit einem Wachstum von 1,3 Prozent. Sie ist damit deutlich zuversichtlicher als Spitzenverbände wie der Industrieverband BDI. dpa
© Südwest Presse 15.02.2020 07:45
152 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?