Zur Person

Klaus Moser feiert 70.

Heidenheim. Klaus Moser, ehemaliger Hauptgeschäftsführer Industrie- und Handelskammer Ostwürttemberg, feiert am heutigen 31. Januar seinen 70. Geburtstag. Klaus Moser wurde 1950 in Ludwigsburg geboren. Nach dem Studium der Wirtschaftswissenschaften an den Universitäten Mainz und Heidelberg führte ihn sein Weg 1979 zur IHK Ostwürttemberg. Zunächst als Referent in der Abteilung Verkehr und Volkswirtschaft übernahm er 1985 als Geschäftsführer für diesen Bereich Führungsverantwortung. Auch die Öffentlichkeitsarbeit sowie die Abteilung berufliche Weiterbildung fielen in seinen Aufgabenbereich. Lange Zeit war Moser Geschäftsführer der Wirtschaftsjunioren Ostwürttemberg. Maßgeblich war er an Planung und Erstellung des IHK-Neubaus in Heidenheim beteiligt. Am 7. November 1997 wählte ihn die Vollversammlung der IHK Ostwürttemberg zum Hauptgeschäftsführer. Nach annähernd zwei Jahrzehnten an der Spitze der IHK ging Klaus Moser Ende Oktober 2016 in den Ruhestand. Von 2000 bis 2009 war Moser Mitglied im Hochschulrat der Hochschule Aalen. Im September 2009 wurde ihm die Würde des Ehrensenators verliehen. In der Hochschule für Gestaltung, Schwäbisch Gmünd, steht Moser seit 2015 dem Hochschulrat vor.

© Wirtschaft Regional 31.01.2020 00:12
1167 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?