Zur Person

Carla Kriwet leitet BSH

Giengen. Zum 1. Juli dieses Jahres wird Carla Kriwet neue Chefin der BSH Hausgeräte GmbH. Sie verantwortet als Vorsitzende der Geschäftsführung künftig das weltweite Geschäft des Hausgeräteherstellers mit rund 60 000 Mitarbeitern. Am Standort Giengen produziert BSH mit 2900 Mitarbeitern Kühlschränke und unterhält ein Logistikzentrum Carla Kriwet wechselt vom Medizintechnikkonzern Philips zur BSH. Sie verfügt über langjährige Erfahrung im Geschäft mit technologisch anspruchsvollen Produkten und Dienstleistungen. Stefan Asenkerschbaumer, Aufsichtsratsvorsitzender der BSH, sagt: „Carla Kriwet ist eine erfahrene Managerin und ausgezeichnete Führungspersönlichkeit mit großer Expertise in digitalen Technologien und innovativen Produkten. Wir freuen uns sehr, sie als Vorsitzende in die Geschäftsführung der BSH zu berufen“. Bei Philips ist Kriwet Mitglied des Vorstands und hat dort in den vergangenen Jahren verschiedene Managementpositionen ausgeübt. Seit 2017 leitet sie den Geschäftsbereich Connected Care und ist dort unter anderem für digitale Innovationen verantwortlich. Die verheiratete Mutter von drei Kindern ist Mitglied des Aufsichtsrats von Save the Children Deutschland und war bereits ehrenamtlich als Entwicklungshelferin in Afrika tätig.

© Wirtschaft Regional 29.01.2020 16:02
1443 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?