Handwerk ehrt erfahrene Meister

Urkunde Silberner Meisterbrief für Handwerkerinnen und Handwerker aus dem Ostalbkreis.

Ulm. Die Handwerkskammer Ulm hat Silberne Meisterbriefe an Handwerker aus der Region verliehen, die im Jahr 1994 ihren Meisterbrief erworben haben. Geehrt wurden Gabriele Baierlein aus Aalen, Meisterin im Gebäudereinigerhandwerk, Martin Bläse aus Schwäbisch Gmünd, Meister im Maler- und Lackiererhandwerk, Kraftfahrzeugmechanikermeister Necdet Cakmak aus Schwäbisch Gmünd, Friseurmeisterin Petra Egetenmeyr aus Ellwangen, Augenoptikermeister Klaus Hunke aus Ellwangen und Friseurmeisterin Birsel Öner aus Schwäbisch Gmünd.

Die Handwerkskammer zeichnete die langjährigen Meisterinnen und Meister mit einer Urkunde aus: Für alle Jubilare eine besondere Ehre. So sagte etwa Petra Egetemeyr aus Ellwangen: „Auch nach über 25 Jahren schätze ich an meinem Handwerk die individuelle Leistung, die wir jeden Tag erbringen. Jede Frisur, die wir erschaffen ist einzigartig. Es gibt keine Kopien.“ Necdet Cakmak aus Gmünd sagt: „An meinem Handwerk schätze ich vor allem den Umgang mit den Kunden. Ich habe zu jeder Tätigkeit einen Bezug und weiß, warum ich sie tue und freue mich über das Ergebnis.“ Und Gabriele Baierlein aus Aalen betont: „Ich bin Meisterin des Gebäudereiniger-Handwerks mit Leib und Seele. Unser Team legt großen Wert auf fachgerechtes Arbeiten und Reinigen.“

© Wirtschaft Regional 23.12.2019 14:01
1461 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?