Lobo für Lasershow ausgezeichnet

Lichttechnik Das Aalener Unternehmen sahnt in Florida gleich mehrere Preise ab – und führt die Weltrangliste weiter an.
  • Für die Lasershow „Tecnoids“ erhielt Lobo einen von zahlreichen ILDA-Awards. Foto: Lobo

Aalen/Orlando. Alljährlich verleiht die International Laser Display Association (ILDA) während einer Konferenz ihre gleichnamigen Awards. So wurden in den Embassy Suites des Orlando Lake Buena Vista Resort in Orlando, Florida unter 193 Einreichungen erneut die ILDA Artistic Awards vergeben – und wieder einmal ist der Aalener Lichtshowspezialist Lobo unter den Gewinnern.

Gleich vier Mal konnte das Unternehmen in diesem Jahr die vorderen Plätze anführen und kann mit nun 171 erhaltenen Awards den bereits ungeschlagenen Vorsprung vor allen anderen Mitgliedern auf der Allzeit-Weltrangliste der ILDA weiter ausbauen. „Kein anderes Unternehmen hat in diesem Jahr mehr Preise erhalten als Lobo“, so Geschäftsführer Lothar Bopp.

Die ILDA-Auszeichnung, die für die besten Lasershows des Jahres von Wettbewerbern an Wettbewerber verliehen wird, gilt in Fachkreisen als der „Oscar der Lasershowbranche“ und als die objektive Messlatte im Showdesign. Die ILDA bildet mit ihren 169 Mitgliedern bereits seit 33 Jahren eine Vereinigung der einflussreichsten Lasershowdienstleistern aus aller Welt.

Neu war in diesem Jahr die Kategorie „Beams/Atmospheric Show with Outboard Effects“, für die die Aalener Spezialisten gleich zwei Auszeichnungen erhalten haben: den ersten Platz für die Show „Tecnoids“ sowie den zweiten Platz für die Show „Humanity“.

© Wirtschaft Regional 28.11.2019 11:42
473 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?