Zur Person

Jan Bihlmaier erhält Preis

Schwäbisch Gmünd. Bei der diesjährigen Lehrabschlussfeier der IHK Ostwürttemberg im Congress Centrum Stadtgarten in Schwäbisch Gmünd ist Jan Bihlmaier von der Carl Zeiss AG als bester Auszubildender der Region Ostwürttemberg mit dem Otto-Rieger-Preis ausgezeichnet worden. Jan Bihlmaier ist einer der 323 Absolventen, die in diesem Jahr für ihre hervorragenden Prüfungsleistungen Preise und Belobigungen erhielten. Bereits im zweiten Jahr wurde der gut dotierte Otto Rieger-Preis durch die Otto Rieger-Stiftung vergeben. Diese Auszeichnung erhielt Jan Bihlmaier als bester Auszubildender 2019 in Ostwürttemberg. Er hatte eine Ausbildung zum Mechatroniker bei der Carl Zeiss AG absolviert. Dr. Jörg S. Rieger, Geschäftsführer der RUD Ketten Rieger & Dietz GmbH u. Co. KG und Vizepräsident der IHK Ostwürttemberg, gratulierte Jan Bihlmaier und würdigte seine hervorragende Leistung. „Jan Bihlmaier beweist umso mehr, dass Träume wahr werden können, wenn man gewisse Anstrengungen in Kauf nimmt und Mut hat, ihnen zu folgen“, betonte Rieger in seiner Laudatio. Zudem hob Rieger auch die Motivation des Otto-Rieger-Preises hervor. Im Mittelpunkt der Stiftung stehe die nachhaltige, zeitgerechte und zukunftsgerichtete Förderung des jugendlichen Nachwuchses.

© Wirtschaft Regional 15.11.2019 19:39
508 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?