Wo Künstliche Intelligenz in Fabriken hilft

Industriedialog An der Hochschule Aalen zeigen Experten die Einsatzmöglichkeiten von Bildverarbeitung auf.

Aalen. Die PlanB. GmbH forscht im Bereich der leistungsfähigen Bildverarbeitung basierend auf künstlicher Intelligenz (KI). Welche Impulse das Unternehmen seinen Kunden auf dem Weg zu einem digitalen Unternehmen gibt und wie künstliche Intelligenz die Fertigung unterstützen kann, erläutern Carsten Schuff und Florian Schmid im Industriedialog am Montag, 11. November, in der Aula der Hochschule Aalen. Beginn ist um 17.30 Uhr.

Ziel der Bildverarbeitung ist es, Fehler an Werkstückoberflächen zu erkennen und zu klassifizieren. Relevante Daten werden in einen zentralen Datenpool übermittelt. Speziell aufbereitete Prüfergebnisse werden in Echtzeit an die Produktion weitergegeben und ermöglichen Trendverfolgung und kontinuierliche Optimierung. So kann die Qualität gesteigert und Ausschuss minimiert werden.

In Bereichen wie Wartungsarbeiten und Werkstoffprüfungen zur Qualitätssicherung lassen sich mittels KI deutliche Effizienzsteigerungen erzielen, ist sich Carsten Schuff, KI-Experte der PlanB. GmbH sicher.

Die Teilnahme am Vortrag ist kostenlos. Um Anmeldung über die Homepage www.hs-aalen.de/i40dialog wird gebeten. Die Veranstaltung wird auch als Livestream unter der Adresse www.medienzentrum.htw-aalen.de/aalenlive.html übertragen.

© Wirtschaft Regional 08.11.2019 13:54
261 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?