Frustrierten antwortet Alexa freundlicher

  • Amazon will künftig überall präsent sein. Foto: Amazon/dpa
Amazon will seine Sprachassistentin Alexa schlauer machen und damit noch stärker im Alltag der Nutzer verankern. So werde Alexa künftig warnen, wenn die Batterien im vernetzten Türschloss oder die Tinte im Drucker zur Neige gehen. Die Kamera-Türklingel der Tochterfirma Ring wird sich dank einer Concierge-Funktion mit Menschen unterhalten können, die vor der Tür stehen. Alexa soll künftig auch erkennen können, wenn Nutzer über sie frustriert sind. Dafür analysiert die Software die Stimme – und antwortet anschließend freundlicher. dpa
© Südwest Presse 27.09.2019 07:45
277 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?