Immobilien Wohnraum wird immer teurer

Die Preise für Wohnimmobilien in Deutschland lagen im zweiten Quartal 2019 durchschnittlich um 5,2 Prozent höher als im Vorjahreszeitraum. Besonders kräftig zogen die Preise in Berlin, Hamburg, München, Köln, Frankfurt/Main, Stuttgart und Düsseldorf an. Dort verteuerten sich Ein- und Zweifamilienhäuser binnen Jahresfrist um 10 Prozent, Eigentumswohnungen um 8,6 Prozent. In ländlichen Räumen stiegen die Preise um durchschnittlich 4,2 Prozent. dpa
© Südwest Presse 25.09.2019 07:46
375 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?