Verzicht auf Sportgewehre

Der US-Waffenhersteller Colt will vorerst keine Sportgewehre mehr produzieren, da der Markt übersättigt sei. Dennoch stehe das Unternehmen hinter dem Zusatzartikel der US-Verfassung, der das Recht auf Waffenbesitz festlegt. Das Geschäft mit Pistolen und Revolvern werde ausgebaut.

Frauenquote in Holland

Der niederländische Arbeitgeberverband unterstützt nun doch eine gesetzlich festgelegte Frauenquote bei großen Unternehmen. In den Aufsichtsräten der börsennotierten Unternehmen sollen mindestens 30 Prozent Frauen sitzen.
© Südwest Presse 21.09.2019 07:45
470 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?