So haben Firmen alles im Griff

Innovation Wie Unternehmen ihre Projekte strukturieren und damit sparen können, zeigt die Frank Entzmann GmbH mit einem selbst entwickelten Management-System.
  • Frank Entzmann (l.) und Axel Woisetschläger von understood. Foto: Sandra Ehinger, cityphoto Aalen

Böbingen

Ein wesentlicher Baustein, um ein Unternehmen erfolgreich zu führen, ist das reibungslose Funktionieren der internen Abläufe. Alle Tätigkeiten sollten abgestimmt die relevanten Abteilungen durchlaufen, jeder Mitarbeiter sollte immer seine ihm zugeordnete Aufgaben kennen und die Ressourcen sollten stets auf ihre Verfügbarkeit geprüft werden. Ohne digitale Unterstützung geht da schnell der Überblick verloren.

Vor diesem Problem stand auch die 1989 in Böbingen gegründete Frank Entzmann GmbH. „Wir hatten wie viele Unternehmen in unserer Branche bei unseren Projekten öfters Lieferverzüge“, räumt Geschäftsführer Frank Entzmann. Das mittelständische High-Tech-Unternehmen bietet heute mit 25 Mitarbeitern ein umfassendes Portfolio zu vernetzter Prozesssicherheit, individuellem Retooling und Speziallösungen von höchster Qualität im Bereich Werkzeug- und Maschinenbau an. Intelligente Spannvorrichtungen bzw. Industrie 4.0 sind für die Böbinger eine Selbstverständlichkeit! Die Frank Entzmann GmbH ist der einzige Hersteller, der sämtliche Vorrichtungen mit einer Sende- und Empfangseinheit ausstatten kann. Das bedeutet eine moderne Maschine-zu-Maschine-Kommunikation bzw. Vorrichtung-zu-Maschine-Kommunikation.

Frank Entzmann war nicht bereit, den unbefriedigenden Zustand zu akzeptieren und suchte aktiv nach einer Lösung: „In Zeiten von Industrie 4.0 überlegten wir, welche Möglichkeiten es gibt, alles im Überblick zu behalten. Wir wollten eine Plattform im Unternehmen schaffen, auf die jeder Mitarbeiter Zugriff hat und die nicht nur effektive Ressourcenplanung ermöglicht, sondern auch Qualitätsmanagement einfacher macht. Dabei muss die Aufgabenverteilung klar definiert sein“. Am Ende einer Bachelorarbeit und vielen Brainstormings war „planovis“ geboren.

„plan o vis“ bedeutet planen und visualisieren, eine treffende Beschreibung unseres Systems, woraus das Kunstwort planovis entstand“, erklärt der Erfinder Entzmann. Das System stehe für einfache und sichere Unternehmensführung „Made in Germany“ und sei mittlerweile europaweit eine Marke. -wh-

© Wirtschaft Regional 31.07.2019 19:04
672 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?