EurA AG ist 20 Jahre alt

Innovationsberatung Ellwanger Unternehmen hilft Firmen bei der Zukunftsgestaltung und nimmt Internationales und Umweltthemen ins Visier.
  • Zum Geburtstag sind die Mitarbeiter der EurA AG am Firmensitz Ellwangen zusammengekommen. Foto: Bernhard Hampp

Ellwangen

Eine Feier zum 20. Geburtstag ist die perfekte Gelegenheit, um aus allen Himmelsrichtungen zusammenzukommen. Deshalb trafen sich die Mitarbeiter der europaweit tätigen Innovationsberatung EurA AG am Firmensitz im Ellwanger Industriegebiet, um zwei Jahrzehnte Unternehmensgeschichte Revue passieren zu lassen und Richtung Zukunft zu blicken.

Vorstandsmitglied Gabriele Seitz, die das Unternehmen 1999 gemeinsam mit Karl Lingel gegründet hat, blickte zurück auf „20 spannende Jahre“, die Anfänge in einer Ellwanger Privatwohnung, ebenso wie das Wachstum mit Eröffnung von Niederlassungen in Zella-Mehlis (Thüringen), Aachen, Hamburg, Porto (Portugal), Enge-Sande (Schleswig-Holstein), Pfarrkirchen, Erfurt und unlängst Brüssel.

Einen Namen gemacht hat sich der Ellwanger Think Tank mit erfolgreicher Fördermittelberatung für Unternehmen und dem federführenden Aufbau von Technologienetzwerken. Seitz präsentierte die aktuellen Zahlen: 120 Mitarbeiter, 1500 Kunden, 1600 geförderte Anträge, mehr als 50 betreute Netzwerke. Gleichzeitig strich sie das soziale Engagement der EurA AG, etwa für Projekte in Afrika, heraus.

Wir werden eine Umweltwährung brauchen.

Karl Lingel
Vorstandsvorsitzender

In der Zukunft sieht EurA Felder wie Internationalisierung, Gesundheit, Umwelt und Verbesserung der Arbeitsbedingungen als Bereiche, in denen das Beratungsunternehmen sein Know-how global einbringen kann. Vorstandsvorsitzender Karl Lingel mahnte angesichts weltweiter Entwicklungen, nicht nur monetären Wert und technischen Nutzen von unternehmerischem Handeln, sondern auch seine Auswirkungen auf die globalen Lebensbedingungen zu bewerten. „Wir werden eine Umweltwährung brauchen“, sagte Lingel. Den dreiköpfigen Vorstand der EurA AG bilden Lingel und Seitz gemeinsam mit Dr. Harald Eifert.

Zum Geburtstag gratulierte Ralf Stokar von Neuforn von der Staufen AG, der sein Unternehmen in seiner Rede als „einen der ältesten und treuesten Kunden von EurA“ bezeichnete. EurA-Aufsichtsratsvorsitzender Peter-Gerd Fischer hob besonders das EU-weite Engagement der Firma hervor. Andreas Kammer, evangelischer Pfarrer in Heidenheim-Mergelstetten und im Aufsichtsrat der EurA AG für die soziale Ausrichtung zuständig, lobte das „menschenorientierte Arbeiten“.

© Wirtschaft Regional 28.06.2019 18:29
571 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?