Höheres US-Handelsdefizit

Das Defizit in der US-Handelsbilanz hat sich im März erhöht. Das Handelsdefizit stieg um 0,7 Milliarden auf 50,0 Mrd. US-Dollar (44,66 Mrd. EUR), wie das US-Handelsministerium in Washington mitteilte. Die Exporte stiegen im März um 1,0 Prozent, während die Importe um 1,1 Prozent zulegten.

Audi-Absatz geht zurück

Rückschlag für Audi: Nachdem sich der Absatz der Volkswagen-Tochter zuletzt zumindest stabilisiert hatte, ging es im April wieder deutlich abwärts. Die Zahl der ausgelieferten Autos sank im April um fast 13 Prozent auf 140 300 Stück.
© Südwest Presse 10.05.2019 07:46
342 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?