Wie Zeiss die Digitalisierungangeht

Wirtschaftsgespräch IHK Ostwürttemberg und Handwerkskammer Ulm laden ins Zeiss-Forum Oberkochen ein.

Oberkochen. Die IHK Ostwürttemberg und die Handwerkskammer Ulm laden am Dienstag, 9. April, um 18 Uhr zum 7. Wirtschaftsgespräch Ostwürttemberg ins Zeiss-Forum Oberkochen ein. Im Mittelpunkt der kostenlosen Kooperationsveranstaltung steht der Vortrag von Dr. Matthias Metz, Mitglied des Vorstands der Zeiss-Gruppe und Vorsitzender der Geschäftsführung der Carl Zeiss Vision International GmbH. Er spricht zum Thema „Wie nutzt Zeiss die Chancen der Digitalisierung“.

Zum Wirtschaftsgespräch gibt es ein optionales Vorprogramm mit Willkommenskaffee um 16 Uhr und zwei Führungen von 16.30 bis 17. 30 Uhr. Die Führung im Zeiss-Museum der Optik bietet Einblicke, wie viel Optik in der Digitalisierung steckt. Die andere Führung findet im Kundenzentrum der Zeiss-Sparte Consumer Markets statt. Dort erfährt man, wie Plattformtechnologien und digitalisierte Prozesse die Augenoptik verändern, und wie Zeiss-Fotoobjektive und Ferngläser digitale und analoge Welt verknüpfen. Nach dem Wirtschaftsgespräch mit Matthias Metz und Diskussion stehen ab etwa 19.15 Uhr Networking und Büfett auf dem Programm.

Bei Interesse an einer der Führungen ist bei der Anmeldung „Museum“ oder „Kundenzentrum“ anzugeben. Weitere Informationen und Anmeldung unter www.event-ihk.de/wg-2019

© Wirtschaft Regional 01.04.2019 20:02
321 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?