Hartes Jahr für Obst- und Gemüsebauern

  • 2018 wurde weniger Obst geerntet. Foto: Sebastian Gollnow/dpa
Für Obst- und Gemüsebauern war 2018 schwierig. Neben Hitze und Trockenheit belasteten niedrige Preise, berichtete der Baden-Württembergische Genossenschaftsverband. Dazu kam der Mangel an Erntehelfern und der Kostendruck durch Mindestlohn. Die Obstmenge sank nach dem Spätfrost 2017 zum Vorjahr um 21 Prozent auf 143 000 Tonnen. Beim Gemüse stieg die Menge dagegen um 2 Prozent auf 86 000 Tonnen. Der Gesamtumsatz der genossenschaftlichen Erzeugergroßmärkte und ihrer Vertriebsgenossenschaften sank um 8 Prozent auf 407 Mio. EUR. dpa
© Südwest Presse 27.03.2019 07:46
261 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?