Kalorienfreie Zucker-Alternative zieht in Europa nicht

  • Lindt Teddy. Foto: Jan C. Brettschneider/PHOTOPRESS/Lindt und Spruengli AG
Der Schweizer Schokoladenhersteller Lindt & Sprüngli hat auf den Gesundheitstrend mit einer Schokolade ohne Zuckerzusatz reagiert, sieht darin aber nicht den nächsten Megatrend. „Sie essen Lindt, um sich zu verwöhnen“, sagte Unternehmenschef Dieter Weisskopf. In den USA sei eine Schokolade mit der kalorienfreien Zuckeralternative aus der südamerikanischen Stevia-Pflanze auf den Markt gebracht worden, aber in Europa sei so ein Produkt nicht geplant.

Das Unternehmen mit Goldhasen, Lindor-Kugeln und anderem steigerte der Gewinn um 7,6 Prozent auf 487 Mio. Franken (430 Mio. EUR). Der Umsatz lag bei 4,3 Mrd. Franken, ein Plus von 5,5 Prozent. dpa Foto: Jan C. Brettschneider/Lindt und Spruengli AG
© Südwest Presse 06.03.2019 07:46
362 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?