Japan Ausfuhren gehen zurück

Japans Exportwirtschaft leidet zunehmend unter der langsamer wachsenden Wirtschaft Chinas. Im Januar seien die Ausfuhren im Vergleich zum Vorjahr um 8,4 Prozent auf rund 5,6 Billionen Yen gesunken, teilte das japanische Finanzministerium mit. Es ist der zweite Rückgang der Exporte in Folge und zudem das höchste Minus seit Oktober 2016. Besser als erwartet fielen die Importe der nach den USA und China drittgrößten Volkswirtschaft der Welt aus. dpa
© Südwest Presse 21.02.2019 07:47
217 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?