Verbilligte Markenartikel

Sonderangebote statt Dauerniedrigpreise: Der Discounter steuert um.
Aldi ändert seine Preisstrategie und setzt stärker auf Sonderangebote. Der Discounter wird von heute an – wie es die Konkurrenz schon lange tut – regelmäßig auch Markenartikel aus seinem Dauersortiment zum Sonderpreis anbieten.

Aldi hatte bisher bei Markenartikeln auf eine Dauerniedrigpreis-Strategie gesetzt und auf Rotstiftaktionen verzichtet. Doch erwies sich diese Strategie als problematisch. „Im Vergleich zu den Sonderangeboten der Konkurrenz wirkte der Aldi-Dauerpreis zuletzt immer öfter unattraktiv“, sagt der Handelsexperte Matthias Queck.

Jetzt gibt es Coca-Cola und Kerrygold zum Sonderpreis. Doch soll es dabei nicht bleiben. Aldi Süd kündigte an, es werde künftig „jede Woche“ ausgewählte Markenartikel aus dem Standardsortiment zu einem günstigeren Angebotspreis geben. Auch Aldi Nord will das machen. dpa
© Südwest Presse 04.02.2019 07:45
305 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?