Warnstreik in Frankfurt

Am Dienstag soll der größte deutsche Flughafen lahmgelegt werden.
Nach Berlin, Düsseldorf, Köln und Stuttgart jetzt Frankfurt: Am kommenden Dienstag wird der größte deutsche Flughafen bestreikt. Die Gewerkschaft Verdi rief das Sicherheitspersonal im laufenden Tarifkonflikt zu einem Warnstreik auf. Die Sicherheitsleute sollen die Arbeit von 2 bis 20 Uhr niederlegen, kündigte die Gewerkschaft gestern an. Es sei auch nicht auszuschließen, „dass weitere Flughäfen in den Warnstreik einbezogen werden“, hieß es bei Verdi.

Verdi begründete die Aktion damit, dass die Arbeitgeber für die rund 23?000 Beschäftigten der Branche „noch immer kein verhandlungsfähiges Angebot vorgelegt“ hätten. Verdi-Verhandlungsführer Benjamin Roscher stellte fest, die Arbeitgeber hätten nach den vorhergehenden Warnstreiks die Möglichkeit gehabt, ein verbessertes Angebot vorzulegen, dazu aber keine Bereitschaft signalisiert. dpa
© Südwest Presse 12.01.2019 07:46
221 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?