Zur Person

Jürgen Eberle Autohaus-Chef

Schwäbisch Gmünd. Jürgen Eberle (Foto: rawimedia) ist neuer Geschäftsführer der WWG Autowelt in Schwäbisch Gmünd. Der aus Wäschenbeuren stammende 52-Jährige folgt damit Jörg Hagelauer nach, der aber weiterhin als Hauptgesellschafter „Inhaber“ des großen Audi-Hauses im Schwäbisch Gmünder Osten bleibe, teilt das Unternehmen. mit. Bislang war Eberle als Verkaufsleiter der WWG Autowelt tätig gewesen. Eberle war mit der Unternehmensgründung im Jahr 2000 vom Autohaus Wagenblast ins Benzfeld gewechselt und zeichnete über viele Jahre als Verkaufsleiter für den Vertrieb der Audi-Modelle in Schwäbisch Gmünd verantwortlich. Unter seiner Führung sei es gelungen, die Verkaufszahlen Jahr für Jahr zu steigern, so das Unternehmen. Eberle verschweigt nicht: „Wir hatten vor allem in den Anfangsjahren bis zur Übernahme durch die Hagelauer-Gruppe sehr schwere Zeiten zu überstehen.“ Auch das abgelaufene Jahr 2018 sei alles andere als einfach gewesen: „Doch wir haben es geschafft und freuen uns jetzt auf neue Aufgaben und Ziele“, sagt Eberle. Für seine eigene Nachfolge im Bereich Verkaufsleitung werde es eine „externe Lösung“ geben. Er dankt auch seinem Vorgänger Jörg Hagelauer: „Ohne ihn wäre die WWG Autowelt nicht dort, wo sie heute steht.“

© Wirtschaft Regional 03.01.2019 20:00
860 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?