Carlos Ghosn Rauswurf auch bei Mitsubishi

Nach Nissan hat auch der japanische Renault-Partner Mitsubishi Motors den bisherigen Chef des Verwaltungsrats, Carlos Ghosn, entlassen. Ghosn war am 19. November in Tokio festgenommen worden, weil er gegen Börsenauflagen verstoßen haben soll. Am vergangenen Donnerstag wurde er von Nissan, Mitsubishis größtem Anteilseigner, als Verwaltungsratschef entlassen. Beim französischen Allianz-Partner Renault fungiert Ghosn vorerst weiter als Vorstandschef. dpa
© Südwest Presse 27.11.2018 07:45
409 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?