Café Samocca erhält bei Test Bestnoten

Befragung Aalener Franchise-Konzept bietet Menschen mit Behinderung Arbeit und punktet mit Service.

Aalen. Das Kaffeehaus Samocca ist vom Magazin „Test Bild“ und der Statista GmbH zum Testsieger mit dem Qualitätssiegel „Beste Service Qualität“ im Bereich „Cafés und Coffeeshops“ gekürt worden. Für Sabine Eberhard, die als Produktmanagerin für die Cafés in Aalen und Heidenheim sowie das Samocca-Franchisesystem zuständig ist, kam diese Auszeichnung überraschend. „Laut Test Bild wurden von Mitte Mai bis Mitte Juli insgesamt 20 500 Probanden zur Servicequalität von mehr als 2400 Kandidaten befragt, das Samocca kam im Bereich der Cafés und Coffeeshops auf den ersten Platz“, freut sich Eberhard.

Gefragt wurde nach der Kundenorientierung, der fachlichen Kompetenz und der Bereitschaft, den jeweiligen Anbieter weiterzuempfehlen. In allen drei Sparten erhielt das Samocca mit der Einstufung „sehr hoch“ die Bestnoten. „Das zeigt, dass unsere 16 Franchiseunternehmen und die beiden eigenen Cafés der Samariterstiftung Behindertenhilfe Ostalb in Aalen und Heidenheim sehr gute Arbeit leisten“, so die Managerin.

Samocca-Cafés, die Menschen mit Behinderung Arbeit bieten, gibt es in Aalen, Aue (Erzgebirge), Augsburg, Bayreuth, Fürth, Heidenheim, Heinsberg, Heilbronn, Kleve, Lengerich, Nördlingen, Nordhorn, Quedlinburg, Schwäbisch Hall, Schongau, Uelzen, Walsrode und Wegberg.

© Wirtschaft Regional 21.11.2018 16:45
249 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?