Deutsche Bank US-Hedgefonds kauft sich ein

-
Ein US-Hedgefonds hat die Kursschwäche der Deutschen Bank zum Einstieg bei dem Frankfurter Dax-Konzern genutzt. Die Hudson Executive Capital LP, angeführt vom früheren JP Morgan-Finanzvorstand Douglas Braunstein, hat nach eigenen Angaben in den vergangenen Monaten einen Anteil von 3,1 Prozent an dem Institut aufgebaut. Das bestätigte gestern auch die Deutsche Bank. Die Beteiligung hat einen Wert von umgerechnet rund 547 Mio. EUR. dpa
© Südwest Presse 02.11.2018 07:45
443 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?