Autoindustrie EuGH verurteilt Deutschland

Wegen des zu nachlässigen Umgangs mit der Autoindustrie ist Deutschland vom Europäische Gerichtshof (EuGH) verurteilt worden. Berlin habe es versäumt, rechtzeitig dafür zu sorgen, dass ein schädliches Treibhausgas in Klimaanlagen von mehr als 133 000 Daimler-Fahrzeugen nicht mehr verwendet wird. Die EU-Kommission hatte geklagt. Deutschland muss die eigenen Gerichtskosten tragen sowie die Hälfte der Kosten der Kommission. dpa
© Südwest Presse 05.10.2018 07:45
483 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?