Varta Storage kooperiert mit Stromkonzern

Energiebranche Speicher für Solarstrom kommen bei den Kunden von Energie-Cloud von EWE zum Einsatz.

Ellwangen/Nördlingen. Varta Storage startet am 1. Oktober gemeinsam mit dem norddeutschen Energieunternehmen EWE die Stromgemeinschaft „My Energy Cloud“. Private Solaranlagenbesitzer können selbst produzierten Strom damit wie ein Guthaben ansparen und wieder abrufen. So machten sie sich mit ihrer Photovoltaikanlage und ihrem Energiespeicher von Varta Storage unabhängig vom Strommarkt, teilt Varta Storage, Tochter der Ellwanger Varta AG, mit.

„Mit der My Energy Cloud sind die Nutzer bis zu 100 Prozent autark, mit PV-Anlage und Speicher immer noch bis zu 60 Prozent“, so das Unternehmen. Das Angebot richtet sich an Hauseigentümer mit oder ohne Photovoltaikanlage. Die Idee: Wenn der Energiespeicher voll ist und der eigene Strom nicht gebraucht wird, speisen die Teilnehmer ihre produzierte Sonnenenergie in die Cloud ein. So sammelt jeder als Mitglied der „Energiewolke“ ein Guthaben an, das er in sonnenarmen Zeiten wieder abrufen kann. EWE-Kunden, die Teil der Stromgemeinschaft werden möchten, können zwischen den Varta-Storage-Energiespeichersystemen „Element“ und „Pulse“ wählen. „Die Varta-Speicher machen den Kunden zusammen mit der EWE-Cloud-Lösung noch energieautarker“, so Andreas Fritz von Varta Storage.

© Wirtschaft Regional 26.09.2018 18:11
1253 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?