Start-ups stellen ihre Konzepte vor

Vernetzung Stadt Aalen, Hochschule und Business Angels veranstalten ersten Abend „Aalen Innovativ – Ideen treffen Kapital“.

Aalen. Zehn Start-ups der Region sind in Aalen mit Unternehmern aus Ostwürttemberg sowie Business Angels aus Stuttgart zusammengetroffen. Unter dem Motto „Aalen innovativ“ stellten sie ihre Geschäftskonzepte vor. Diese reichten von neuen 3D-Druckköpfen bis hin zu neuen Konzepten im Bereich Healthy Food.

„Für die Start-ups in verschiedenen Stadien ihrer Gründung war der Austausch mit Unternehmern und Business Angels hilfreich“, sagte Frank Motte, Vertretungsprofessor an der Hochschule Aalen und zugleich Business Angel. Er hatte die Veranstaltung gemeinsam mit der städtischen Wirtschaftsförderung initiiert. Mehrere Business Angels sowie ein Vertreter eines Venture Capital Fonds aus Stuttgart war nach Aalen angereist.

Unterstützt wird „Aalen innovativ“ durch die Business Angel Region Stuttgart, die Start-up-Region Ostwürttemberg, das Innovationszentrum INNO-Z Aalen sowie „M.Tech Accelerator“, Stuttgart. „Aalen und Ostwürttemberg sind außerhalb unserer Region noch relativ junge Standorte für innovative Start-ups und daher häufig noch nicht im Blick von Investoren. Das wollen wir mit der Initiative unserer Wirtschaftsförderung ändern“, sagte Aalens OB Thilo Rentschler. Dem ersten Abend sollen weitere folgen, betonte Wolfgang Weiß, Leiter der Wirtschaftsförderung der Stadt Aalen.

© Wirtschaft Regional 02.07.2018 21:47
750 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?