Zur Person

Markus Kilian folgt auf Makko

Aalen. Der Rechtsanwalt Markus Kilian (43) wird, wie von uns schon vor einigen Wochen gemeldet, neuer Geschäftsführer der Südwestmetall-Bezirksgruppe Ostwürttemberg. Das hat der Verband nun offiziell bestätigt. Er folgt auf Jörn P. Makko, der den Verband bereits verlassen hat. „Mit Markus Kilian haben wir einen versierten Unternehmensjuristen gewonnen, der sehr viel industrielle Erfahrung mitbringt. Das ist genau das, was bei der Betreuung unserer Mitgliedsunternehmen gefordert ist“, sagte Dr. Michael Fried, Vorsitzender der Bezirksgruppe in Aalen. Der gebürtige Schwabe Kilian war viele Jahre in der Kodak-Unternehmensgruppe in Stuttgart tätig, zuletzt als Leiter der Rechtsabteilung. „Ihm kommt auch zugute, dass er bereits in seiner bisherigen Tätigkeit intensiven Kontakt zu unseren Verbänden gepflegt hat und er daher schon über sein sehr gutes Netzwerk verfügt“, sagte Peer-Michael Dick, Hauptgeschäftsführer des Verbandes. Kilian wird dem Verband ab dem 1. Juli zur Verfügung stehen. Bis dahin erhalten die Mitgliedsfirmen Unterstützung durch die Mitarbeiter der Bezirksgruppe in Aalen. Bereits in der Übergangszeit wird Kilian an Veranstaltungen der Bezirksgruppe Ostwürttemberg teilnehmen und die Gelegenheit nutzen, Kontakte zu knüpfen.

© Wirtschaft Regional 20.04.2018 20:43
1693 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?